Neckarufer Marathon – 6.3.2018

Eine Freundin hat mir neulich erzählt, dass sie nächstes Jahr nur Läufe machen will, die sie noch nie gemacht hat. Was ich angesichts ihrer Viel- und schon-lang-Lauferei ein absolut spannendes Vorhaben finde (schade nur, dass wir uns dann vermutlich ein ganzes Jahr lang gar nicht sehen werden). Im unmittelbaren Einzugsgebiet ist ja schließlich längst alles mehrfach betrabt und abgeritten … Jedenfalls dachte ich mir so, ich brauch auch irgend sowas. „Ein Marathon in jedem Bundesland“ läuft noch und da sind noch etliche offen, und ich will auch nicht wirklich nach Bremen… Und mit „Marathon-Ziel-60“ werd ich wohl auch nie im Leben fertig.

Nicht lange überlegen müssen, und schon habe ich die absolut geniale Idee: 2018 wird mein langsamstes Jahr ever. Bei jedem Lauf die absolut langsamste je gelaufene Zeit zu erzielen. Also von mir, nicht von anderen, so weit geht der Masochismus dann doch nicht. Gesagt, getan. Neckarufer Marathon in 5:27. Stunden, nicht Pace, bevor jemand fragt. *check*

Vielen Dank für die Bilder an Jörg, Greppi und Bernie 🙂 und für die Begleitung und unvergessliche Zieleinläufe 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Veröffentlicht unter run | Kommentar hinterlassen

Glaspalastlauf – 25.2.2018

www.eventservice-stahl.de/sindelfinger-glaspalast-waldlauf-25-februar-2018/

immer noch heule ich der Böblinger Winterlaufserie hinterher – wenigstens der Glaspalastlauf ist uns geblieben. Undankbarerweise gibt es aber nicht nur ordentlich Minusgrade, so 7 oder 8, sondern auch Schnee und Glatteis, so dass die Strecke auf zwei Runden angepasst werden muss. Ich denke mir da nicht so viel dabei (sic!) und nehme halt möglichst alte Schuhe mit.

Unbenannt 28377880_1643791795689521_709738120472422099_n

Mein Ziel, unter einer Stunde zu bleiben (Höhenmeter !!! ganze 153) verfehle ich haarscharf um 6 Minuten. Ein Großteil der Strecke im Wald kann nur neben dem Weg begangen werden, und bei km 7 fetzt es mich gehörig aufs Glatteis 😦 Der Ellbogen ist so bunt wie die Hose, aber zum Glück ist nix ernsthaft kaputt.

Ich laufe mit Absicht langsam, damit Jochen auf ein paar Kilometer kommt, wenn er mir aus dem Ziel wieder entgegen läuft. Nur deshalb. Die Sonne scheint und es ist ein wunderschöner Waldlauf 🙂

 

 

Veröffentlicht unter run | 2 Kommentare

Rodgau 2018 – 27.1.2018

http://rlt-rodgau.de/index.php/ultramarathon

achja, da war ja noch was. Rodgau wird zum Rod-Gau. Ehrlicher kann eine Standortbestimmung nicht ausfallen – ich bekomme es beinhart vor den Latz geknallt – Selbsterkenntnis ist der erste Weg undsoweiter … Die ersten 20 km laufe ich vorsichtig, nach 30 kann ich nicht mehr, und nach 35 kann ich gar nicht mehr. Mit 6:11 liefere ich mit einer halben Stunde Vorsprung meine jemals in Rodgau gelaufene mieseste Zeit ab – lousies result ever sozusagen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber das macht nix, der gemeinsame Zieleinlauf mit dem Axel reißt es raus (leider saßen da alle Fotografen schon zufrieden vor der Gulaschkanone), Theo an der Strecke fällt in jeder Runde was Nettes ein, Kerstin immer in derselben Runde, Gabi moderierend, das ist doch ein Gefühl von Heimat. 8 in a row. Mit vielen lieben Leuten. War trotzdem schön 🙂

vielen Dank an Theo für die Bilder  🙂

 

Veröffentlicht unter run | 2 Kommentare

Neujahrslauf Leinfelden – 1.1.2018

http://www.lg-filder.de/zj_njl/

ab zum Neujahrslauf der LG Filder. Vielen Dank für diesen schönen Lauf 🙂 Die Saison ist eröffnet. Ich wünsche Euch allen nur das Beste!

danke an Guido für die Bilder 🙂

Veröffentlicht unter run | Kommentar hinterlassen

Frankfurt Marathon – 29.10.2017

www.frankfurt-marathon.de

der Lauf so durchwachsen wie sein Wetter 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… die zweite Hälfte locker laufen und noch schneller werden – das war jetzt mal ein versöhnlicher Abschluss der Laufsaison, damit lasse ich es gut sein 🙂 In einem riesigen Feld von 14.000 Startern – davon trotz flacher Stadtstrecke keine 4.000 Frauen? – immer wieder Freunde und Bekannte zu treffen … Kerstin und Theo stehen an der bewährten Stelle mit Doping bereit, einfach klasse. So viele schöne Moment gibt so ein Lauf immer wieder her, und so kann ich es gut stehen lassen, in diesem Jahr seit langem keinen einzigen Marathon unter auch nur in der Nähe von 4 Stunden geschafft zu haben – man braucht ja auch noch Ziele für 2018 🙂 🙂

Veröffentlicht unter run | 2 Kommentare

Albmarathon – 21.10.2017

www.albmarathon.de

ach ja. Man kann auch eine Stunde länger dafür brauchen 🙂 Danke für einen wunderbar sonnigen, warmen Herbsttag.

Veröffentlicht unter run | Kommentar hinterlassen

Bottwartal-Marathon – 15.10.2017

www.bottwartal-marathon.de

greppi2

mein Debüü als Zugläufer. Ich glaub das mach ich nochmal.

Bericht folgt ..

Veröffentlicht unter run | 1 Kommentar