Heininger Dreikönigslauf – 6.1.2019

Januarwetter ist doch einfach grauselig, aber der Lauf ist nett. Allemal besser als auf dem Soffa hocken 🙂

Advertisements
Veröffentlicht unter run | Kommentar hinterlassen

Neujahrslauf LG Filder – 1.1.2019

das Jahr fängt gut an: die Zeit vom letzten Jahr um exakt 2 Sekunden getoppt :), den Herrn Worldrunner versägt ;-), nur leider dummerweise von Anja versägt worden. Kläusle ist ja sowieso unerreicht 🙂

20190101_135116.jpg

Veröffentlicht unter run | 1 Kommentar

Nussdorflauf – 24.11.2018

immer wieder nett 🙂

Veröffentlicht unter run | Kommentar hinterlassen

Saisonabschlusslauf Schwaikheim – 17.11.2018

Schwaikheim 050

Notiz an mich selbst: Wenn der 10er im November um 15:30 startet, dann in Zunkunft Stirnlampe mitnehmen. Häschtägg-wenn’s-mal-wieder-länger-dauert

(thematisch unabhängig davon schöne Grüße an Wolfgang und Kläusle 🙂 )

Veröffentlicht unter run | 3 Kommentare

Megamarsch Stuttgart 50/12 – 3.11.2018

hm naja, nicht so unsere Welt 🙂 Ganz nett vom Konzept und von den Teilnehmern her, aber ziemlich kommerzielle und lieblose Veranstaltung mit erheblichen Mängeln in der Orga. Wäre alles gerade noch so in Ordnung, aber dass  Leistungen zum vergleichsweise hohen Preis ausgeschrieben und dann nicht erbracht werden ist für mich ein Grund, bei diesem Veranstalter in Zukunft nicht mehr zu buchen.

45306452_1438572806276938_799292945634164736_o

Veröffentlicht unter run | 1 Kommentar

Käppele Lauf Reudern – 1.11.2018

 

www.tsv-beuren.de

Eine kleine und sehr feine Veranstaltung 🙂 Vom Sportplatz Reudern aus – den ich schon vom Bärlauchlauf kenne – geht es über 7,3 km und ca 260 Hm hinauf auf das „Käppele“. Zwei Dinge fallen mir auf: Das dürfte der kürzeste Wettkampf gewesen sein, den ich je gelaufen bin. Es ist ein Berglauf, und ich werde NICHT Letzter. Auch wenn ich die größeren Anstiege alle gehen muss, es ist trotzdem ein total schöner Lauf durch einen herbstlichen Wald. Gut, den einsetzenden Regen am Start hätten wir dann nicht so gebraucht. Aber im Ziel wird das Wetter zunehmend schöner. Für 10 EUR Nachmeldegebühr gibt es zusätzlich zum Lauf einen Taschentransport für die Wechselkleidung und oben im Ziel eine Läuferverpflegung, die eines Ultralaufs mehr als würdig wäre. Frischkäsebrote, Schmalzbrote, Maultaschen in der Brühe, selbstgebackene Kipferl und Muffins, Kuchen, Kekse, verschiedene Getränke … Der Weg zurück ist halb so lang und geht fast nur bergab, die Sonne scheint. Sehr schönes und stressfreies Programm für einen novemberlichen Feiertag.

Veröffentlicht unter run | 2 Kommentare

(H)Albmarathon Schwäbisch Gmünd – 27.10.2018

medaille.JPG

Nein, es muss nicht „was ganz Schlimmes“ passieren, damit ich einen Lauf abbreche. Auch wenn schon wahr ist, dass das nicht allzu häufig und noch seltener ohne Grund vorkommt 😉 Heute hat eine nachhaltige Nebel- und Regenfront bei angeblichen 8 Grad (nie und nimmer) und die Aussicht auf weitere mindestens dreieinhalb Stunden in dieser Suppe mit nass-bis-auf-die-Haut, abgestorbenen Fingern und mit dem Stuifen im Megamatsch total ausgereicht. Und dann auch noch diese verführerisch bereitstehenden Busse für die 25-km-Läufer. Dass es eigentlich kein DNF ist, sondern dass man sich „im Lauf umentscheiden“  und bei km 25 mit Wertung und Medaille aussteigen kann, ist mir schnurz, nicht zuende ist nicht zuende, aber die Medaille nehm ich trotzdem 😉

Ich hätte schon fertig laufen können. Ich wollte bloß nicht. Das amüsiert mich.

 

Veröffentlicht unter run | 4 Kommentare