(H)Albmarathon Schwäbisch Gmünd – 27.10.2018

medaille.JPG

Nein, es muss nicht „was ganz Schlimmes“ passieren, damit ich einen Lauf abbreche. Auch wenn schon wahr ist, dass das nicht allzu häufig und noch seltener ohne Grund vorkommt 😉 Heute hat eine nachhaltige Nebel- und Regenfront bei angeblichen 8 Grad (nie und nimmer) und die Aussicht auf weitere mindestens dreieinhalb Stunden in dieser Suppe mit nass-bis-auf-die-Haut, abgestorbenen Fingern und mit dem Stuifen im Megamatsch total ausgereicht. Und dann auch noch diese verführerisch bereitstehenden Busse für die 25-km-Läufer. Dass es eigentlich kein DNF ist, sondern dass man sich „im Lauf umentscheiden“  und bei km 25 mit Wertung und Medaille aussteigen kann, ist mir schnurz, nicht zuende ist nicht zuende, aber die Medaille nehm ich trotzdem 😉

Ich hätte schon fertig laufen können. Ich wollte bloß nicht. Das amüsiert mich.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu (H)Albmarathon Schwäbisch Gmünd – 27.10.2018

  1. Kerstin und Theo schreibt:

    Wärest Du doch besser nach Frankfurt gekommen! Bis auf den unangenehmen Nordostwind war es dort nicht so schlecht, vor allem ist es trocken geblieben. Herzliche Grüße Theo u. Kerstin

  2. wart Ihr etwa in Frankfurt ??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s