Bärlauchlauf Reudern – 25.3.2018

http://www.tsv-beuren.de/berglauf/taelescup

bei km 9 frage ich einen überholenden Läufer, ob überhaupt noch welche hinter uns sind. Der lacht und meint „ist doch egal, vor Sonnenuntergang sind wir im Ziel“ (so sinngemäß). Merke: Der 10er startet um 9:30 Uhr.

Gefühlt laufe ich einen 7:30er-Schnitt und brauche die erste Gehpause schon bei km 3, als es in einen doch eher moderaten Anstieg geht. Uwe meinte noch, die Strecke sei flach 🙂  Meine Beine sind wie Blei und nichts geht. Bei km 6 erwäge ich das unauffällige (unauffällig, da keine Zeugen mehr weit und breit) Abbiegen ins Stadion. Auf die Uhr schaue ich die ganze Zeit über nicht, weil es sich einfach nicht lohnt. Von den 1:00,47 nach 9,7 km bin ich dann doch irgendwie überrascht, gefühlte Qual war so eher Richtung 1:15.

Anstatt mich zu schämen, bin ich aber einfach zufrieden, dass ich nicht aufgegeben hab 🙂 🙂 Der Lauf an sich war im übrigen recht nett, auch so vom Drumherum. Zum Glück gibt es keine Fotos.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s