im Test: der FORMBELT Laufgürtel

(Fotos und Grafiken: vom Hersteller)

Mit dem Anstieg der Temperaturen können endlich die Laufjacken wieder im Schrank verschwinden 🙂 Doch was jetzt: Wohin mit dem ganzen Kruscht, den wir monatelang in den Taschen mit uns herumgeschleppt haben? Schlüssel, Bonbons, Riegel, MP3-Player, Telefon, Tempos, Kleingeld falls wir uns mal wieder irgendwo verlaufen…

3

alle Infos unter    formbelt.com

Meistens trage ich alles in der Hand und übe mich in Minimalismus. Die meisten ausprobierten Lauftaschen halten nicht, haben keine elastischen Bänder, haben zu große oder zu kleine Taschen oder nerven einfach. Der FORMBELT dagegen bietet richtig guten Komfort.

Erster Vorteil: Es gibt ihn auch in meiner Lieblingsfarbe. Das Funktionsmaterial ist weich und sehr flexibel, aber dennoch fest und formbeständig. Es sind keine Plastikteile verarbeitet und es gibt auch keinen Klettverschluss, der an den Hosen scheuert. Das Konstrukt ist einfach ein Schlauch. Schaut also schonmal ziemlich gut aus.

An der Innenseite finden sich mehrere Öffnungen zum Befüllen. Zum Sichern des Hab und Guts schiebt man es einfach ein Stück weiter in die eine oder andere Richtung, und fertig. Sitzt der FORMBELT fest auf Hüfte oder Taille, so bleiben die Gerätschaften dort wo hingesteckt und verrutschen nicht. Für den Schlüssel ist extra ein Karabiner vorhanden. Der drückt übrigens nicht.

5

Inzwischen hatte ich den FORMBELT schon auf etlichen Läufen dabei und war immer sehr zufrieden damit. Er trägt sich angenehm und leicht, verrutscht kaum und stört auch sonst nicht. Auch bei höherer Traglast sitzt er noch gut, allerdings leidet dann etwas die optische Eleganz 😉 Natürlich ist er aber nicht wasserdicht, und bleibt beim Laufen auch nicht trocken. Für empfindliche Elektrogeräte liefert der Hersteller deshalb sogar extra noch eine kleine Plastiktüte mit. Sehr aufmerksam. Mich stört das nicht, denn ich habe meist eh nur Verbrauchsmaterial dabei.

Zudem ist der FORMBELT nicht nur beim Rennen praktisch. Hier seht Ihr mich zum Beispiel beim Yoga 😉 Beim Langlaufen fand ich ihn auch ganz super, und als Gürteltasche im Urlaub hatte ich ihn auch schon im Einsatz. Übrigens trage ich ihn auch oft mit der Innenseite nach außen und habe bislang auch so noch nichts verloren.

Waschen: ganz normal in die Waschmaschine bei 40 Grad, färbt nicht ab, trocknet sehr schnell und zeigt auch nach mehreren Wäschen keine Materialermüdung. In den Trockner muss er genauso wenig wie andere Funktionstextilien. – Für den Preis von 16,99 EUR ein absolut hochwertiger und sinnvoller Helfer 🙂

4

Bestellen könnt Ihr den FORMBELT direkt über diesen Link bei AMAZON

FORMBELT Fitness Laufgürtel (Hüfttasche, Yoga, Running Belt, Radfahren Bauchtasche, Jogging Aufbewahrung Smartphone, Iphone, Samsung, Schlüssel) (schwarz, M)

2

Mir passt Größe M, auf der Hüfte getragen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter im test veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu im Test: der FORMBELT Laufgürtel

  1. Den mag ich auch sehr gern und die neue Hose von denen ist auch ganz praktisch.

    Wollte übrigens auch zu Clif Bar etwas schreiben, aber das ging nicht. Also deshalb noch kurz hier: ich mag die auch total gern im Wettkampf. Liebe vor allem die mit Schoko-Drops und mit Blaubeeren. Etwas fruchtig und knusprig. Sehr fein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s