Ulm Einstein Marathon – 28.9.2014

einsteinmarathon.de

(Charly bei 1:25)

(Berichte aus den Vorjahren hier und hier und hier )

10384908_530340533766841_73469758375266851_n anja bier greppi-1 greppi-2 greppi-3 greppi-4 Greppi-5 greppi-6 greppi-7 kati-ziel vroni-1das Leuchtende Gelb, auch im größten Gewühle immer schnell gefunden. Mit de Bayerische Buam iss hoid immer lustich 🙂 Schön dass Ihr auch dabei wart !!

.

.

.

Frau Anja ganz jeck im Ziel, ist gelaufen, was auf ihrer Startnummer steht. Bitte gebt ihr doch nächstesmal die 339…

.

.

.

weiter als-wie bis 10 Meter hinter die Zielgerade haben wir’s dann auch nicht mehr geschafft. Prosit, des war was !

.

.

.

entspanntes Schau-Walken bei km 25, entgegenkommende Läufer bewegen sich auf der falschen Spur.

.

.

.

.

Charly und Anja laufen aus Startblock C und haben was zum Jagen 🙂

.

.

.

jetzt kennen wir auch den Otto

.

.

.

.

Charly, die Frisur sitzt

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

geilste Band ever bei km 18 unter der Brücke „The Phans“. Otto bleibt bei den Damen hängen, ich freu mich im Ziel über Anton.

(Fotos vom Greppi und vom Anton)

.

und Vroni fotografiert uns noch an der Fressmeile. Zielverpflegung vom Feinsten.

Dafür inspirieren mich einige VPs unterwegs aber leider zum Ausdruck von Missfallen. Ich überlege noch, ob das wirklich so doof war, oder ob ich einfach nur einen schlechten Tag hatte und man mir nix recht machen konnte. Kann schon sein.

Unterm Strich, denn ich habe keine Zeit für einen umfassenden Bericht, und außerdem wärs sowieso langweilig: Ich wollte unter 4 Stunden und bekam es in 3:59,07 hin, allerdings waren die letzten 2 km extrem fies und ich hoffe, niemand hat ein Foto von mir auf der Zielgeraden gemacht, mein Gesichtsausdruck dürfte wenig telegen gewesen sein.

Die erste Hälfte lief prima, HM in 1:52,25 – im übrigen der schnellste HM dieses Jahr… und dann wurde es halt zäh. Mehr als 3:59 hab ich einfach im Moment nicht drauf, und das hab ich akzeptiert. Immerhin mal wenigstens wieder unter 4, hab ich in 2013 und 2014 noch nicht hingebracht. Was soll der Geiz.

Ulm war wieder klasse, die äußeren Bedingungen perfekt, die Stimmung schön. Und die richtigen Leute auf der Strecke 🙂

Und wenn ich mir zum Schluss noch ne Bemerkung erlauben darf: Das Buff zum 10jährigen Jubiläum ist echt hübsch, aber:

falsch richtig.

.

FALSCH !

.

.

.

RICHTIG !

.

alles klar?

anton anton-2.

aber so schön wie der Anton macht’s keiner 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ulm Einstein Marathon – 28.9.2014

  1. Sigrid Hiestermann schreibt:

    Glückwunsch an die Laufzwillinge für das hervorragende Ergebnis, ich erblasse vor Neid. Aber der Lauf mußte ja klappen, nach d e m Adrenalinschub schon morgens auf dem Parkplatz 😉
    Gruß Sigrid

  2. Marion schreibt:

    Super gelaufen, Glückwunsch! Und ich glaube nicht, dass du je NICHT telegen aussiehst, du siehst immer gut aus. Und was VPs angeht: meine Schwester, mit der ich in Berlin gelaufen bin, hat ab km 25 gemeint, dass sie Bananen nicht mehr sehen kann… Ich habe ihr dann immer bei jeder der zahlreichen Bands ein bisschen Samba vorgetanzt und so sind wir fröhlich ins Ziel gelaufen. Und dann erst mal fett zu McDonald’s….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s