Hermann-Hesse-Lauf in Bad Liebenzell – 22.3.2014

– einfach umwerfendes Video vom Sissi – 🙂

 

www.calwer-laeufe.de

P1010033Wieso Bad Liebenzell? Hauste das Idol meiner wilden Jugend nicht eigentlich in Calw? Und was ist mit dem Paracelsuslauf?

Fragen, die die Welt bewegen…

Bedingt durch irgendwelche Baumaßnahmen, konnte die Stadt Calw den Hesselauf dieses Jahr nicht ausrichten, weshalb er kurzfristig auf die Originalstrecke des Paracelsuslaufs in Bad Liebenzell verlegt wurde. Der dann aber am 12.4. trotzdem noch ganz regulär stattfindet. Sowas nenn ich Einsatz 🙂

2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_017      gh-01 gh-02 gh-03P1040391 Es ist Wertungslauf. Der erste in der 4er-Serie, und wir sind dieses Jahr mit gleich 3 Mannschaften gut aufgestellt. So gut, dass ich von den 6 Mädels meiner Mannschaft nur noch Sibille knapp in Schach halten kann. Von Anja, Brigitte, Hildegard und Dagmar seh ich nur die Rücklichter, von den Herren sowieso.

Aber das ist nicht der Grund für meine verkrampfte Aura 🙂 Ist doch toll, wenn alle so schnell laufen 🙂 Vielleicht färbt’s ja auch mal auf mich ab…

In der ersten Runde – als es noch richtig voll und eng ist – werden wir eine steile Treppe mit 15 – 20 kurzen Stufen hinuntergejagt. Ein Knilch mit 120 Kilo wirft sich ohne Rücksicht auf Verluste diagonal vor mir in die Tiefe, mit Ohrstöpseln im Ohr. Am liebsten hätt ich ihn rausgezogen und ihm eine gepfeffert. Aber sowas macht man halt nicht 😦

2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_047 2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_046 2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_020 2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_019 2014-03-22_calwer-hermann-hesse-lauf_018 Ich wundere mich angesichts der Streckenführung. Vor allem, als wir in den folgenden Runden nicht über die Treppe müssen, sondern eine kurze Schleife außenrum auslaufen. Unlogisch. – Später erfahren wir, dass es wohl in Streckennähe einen Notfall mit Hubschraubereinsatz gegeben hat, der die Streckenkürzung erklärt. Mist.

.

.

.

.

.

.

.

Die Streckenführung ist schön und frustrierend: 1,25 km die Nagold hinunter, über Brücke, auf der anderen Seite wieder hinauf, durchs Städle, wieder über Brücke und ab in nächste Runde. Am anderen Ufer kommt die Spitze näher, die mich schon vor Ende der zweiten Runde gnadenlos überrollt. Erst Markus Weiß-Latzko (Endzeit etwas mit 30), dann eine ganze Weile nix, dann auch schon Christine Schleifer (Endzeit was mit 34) in einer pfeilschnellen Männergruppe. Einmal sehe ich auch meinen Schauläufer, der mal wieder die Sub40 jagt. Insgesamt 9 Frauen kommen mit einer Sub40 ins Ziel. Regina-outer-space-Vielmeier rennt 10 Minuten schneller als ich. Sissi und Michael fotografieren – vielen Dank Euch beiden für die Fotos 🙂

Ich schleppe meinen Kadaver tapfer über die 4 Runden und komme mit 51:29 ins Ziel. Beim Wertungslauf erbringt das einen Platz 17 in der AK, gefühlt von 17. Ausreden hab ich keine, machen kann ich auch nix.

Schport isch halt nur im Fersäh schee.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hermann-Hesse-Lauf in Bad Liebenzell – 22.3.2014

  1. Schauläufer schreibt:

    Kati das Vergnügen mit dem Herrn weißen Lätzchen;-) hatte ich in Runde 3. Also bei mir war es die Runde 3, bei ihm der Zielsprint. War toll wenigstens einmal richtig gute Stimmung mitzunehmen als der seinem ungefährdeten Sieg die letzten Meter entgegenlief. Während ich dann noch eine Runde genießen durfte (seufz). Von da an war aber auch meine Krise weg und ich hab nochmals alles gegeben. Obwohl mir klar war das es nicht ganz reichen wird. Naja, wären eh so ca. 50 m zuwenig gewesen.

  2. Theo schreibt:

    Kati, Du hast mein Mitgefühl, was die Überrundungen betrifft. Hab ich in Rodgau auch erleben dürfen. Muss man neidlos anerkennen. Was mir wirklich Sorge bereitet: Du hast über längere Zeit ein männliches Laufwesen an Deiner Seite geduldet!? Eine Kati in Topform hätte den mit einer Tempoverschärfung stehen lassen.

    • Kati schreibt:

      Theo, das kannsch so net sagen. a) war der nett, und b) sind wir gar nicht die ganze Zeit zusammen gelaufen. Wir haben uns glaub mehrfach gegenseitig überholt.

  3. Narziss und Goldmund schreibt:

    Der letschte Satz secht älles – aber schdemma duder net 😉 Übrigens hat Hesse, wie Du ja weißt, auch „Unterm Rad“ geschrieben. Und gerädert warst Du ja wohl auch – gefrustet brauchst Du nicht zu sein. Bei sooo schnellen Zeiten, die da gelaufen wurden (und kurzen Runden) wärst Du auch mit einer 40er-Zeit noch überrundet worden…..also Kopf hoch! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s