„Herr Schmid“ oder „Der Bewunderer“

auf meinen letzten Artikel zum Zabergäulauf meldete sich jemand, der sich „Der Bewunderer“ nennt. Als email-Adresse gab er      schmid@dote.de    an.

„Herr Schmid“ mag weder mich noch meinen Blog und brachte das auch gleich wortreich und wenig blumig zum Ausdruck. In einer ersten Reaktion habe ich seinen unverschämten Beitrag freigegeben und meinerseits mit Nettigkeiten beantwortet. Auch eine email hab ich geschickt, da ich wissen wollte, ob es die Adresse wirklich gibt (keine Reaktion).

„Herr Schmid“ hat den Handschuh aufgenommen und mir noch einmal geantwortet, wieder auf eine sehr dumme und beleidigende Art. Leider ist die Art seiner Gesprächsführung dermaßen beknackt, dass ich mich da nicht weiter engagieren möchte. Ich streite mich ja mitunter gern mit intelligenten Menschen, aber nicht mit jemandem, der sich völlig grundlos aufführt wie ein Vollhonk. Wohlgemerkt, ungefragt und ohne jeden Anlass. Ich weiß noch nichtmal, ob dieser „Herr Schmid“ mich überhaupt persönlich kennt – allerdings hätte ich da aufgrund seiner mangelnden grammatikalischen Fähigkeiten schon so einen Verdacht…

Nun. Es ist klar, dass dieser Blog nicht jedem gefällt, dass mich nicht jeder mag und dass auch nicht jeder mag, wie und worüber ich schreibe. Es ist durchaus auch legitim, dass meine subjektiven und unvollständigen Laufberichterstattungen nicht für jeden interessant sind. Bitteschön. Mir gefällt auch nicht jeder Blog, aber dann les ich halt woanders oder mach den Abwasch. – Ich habe hier auch schon einige Beiträge von Menschen bekommen, die anderer Meinung waren, und diese auch freigeschaltet und höflich beantwortet. Die waren aber in einem anständigen Ton geschrieben. Und schon gleich nicht anonym.

Die unflätigen Beiträge des „Herrn Schmid“ werde ich jetzt umgehend löschen, und falls er sich nochmal meldet, auch nicht mehr freischalten. Es sei denn, er möchte sich entschuldigen, was durchaus angebracht wäre. – Ich mag solche sinnlosen Schmierereien echt nicht auf meinem Blog haben.

Damit ist das Thema für mich erledigt. „Herr Schmid“ sowieso.
Wahrscheinlich wird er mir im nächsten Lauf aus Rache ein Bein stellen oder das Cola wegtrinken, aber dann erfahre ich wenigstens, wer er ist. Wahrscheinlich ein ziemlich armes Würstchen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu „Herr Schmid“ oder „Der Bewunderer“

  1. Jörg schreibt:

    Also, ich finde deine Blog gut.
    Mit dem Namen rumzupöbeln ist besonders grmein!

  2. Theo schreibt:

    Niemand wird gezwungen diesen Blog zu lesen. Lass Dich nicht entmutigen, Kati ! Gerade Deine Artikel zeichnen sich durch den fairen Respekt vor den Leistungen der anderen Sportler aus und entbehren auch nicht einer feinen Selbstironie.

  3. schauläufer schreibt:

    Wahrscheinlich hast du da jemand sein Ego versaut und er hat bei dem Zabergäulauf das „läuferisch“ das nachsehen gehabt. Bist halt abgegangen wie Schmidt’s Katze. Hihihi, also net stresse lasse von dem „Prolosaurus Lecksch“. Ein paar Dinos sterben nie aus. Eure Privatfehde hab ich nicht verfolgt, insofern hoffe ich mal das Durchlaucht dem Mob die richtige Antwort gegeben hat. Ansonsten würde ich mich als Sekundant bereithalten falls der aufmüpfige Ignorant (ihrer wahrhaft edlen Niederschriften) mannhaft genug ist sich im direkten Duell zu beweisen.

    Und an den verwirrten Geist möchte ich noch folgende Lebensweisheit richten:
    Auch wenn du rennst nur hinterher
    und atmest Mief,
    nur weil’s bei dir nicht lief,
    sinkt dein Niveau gar sehr,
    gilt einmal Goethe mehr
    unter der Gürtellinie tief,
    die Geister die ich rief.

    Grüssle Klaus
    der allerdings (nur zum Test;-) den Kampf gegen die Rechtschreibung auch öfter verliert.(peilich) Kann aber beschwören, das ich nicht verwandt oder verschwägert mit dem ominösen „Schmidtchen Schleichdich“ bin das hier sein Unwesen getrieben hat. Also bitte meine Post nicht löschen. Sind doch Meilensteine der Literatur, prust, wieher…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s