Südpfalzlauf Rülzheim – 28.5.2012

www.lgruelzheim.de

mein vierter Start in Rülzheim, heute nehmen wir mal die Pfingstvariante. Seither bin ich hier immer im September gelaufen, hier geht’s zu den Berichten.

Naja, so ist Rülzheim halt auch schnell erzählt, denn alles ist wie immer. Einzig Birgit und Norbert als Reisebegleitung sind hier neu, und Feuerbacher sind diesmal nicht in Scharen vertreten. Ob Pfingsten oder Herbstlauf macht keinen Unterschied. Es ist warm und leicht dämpfig, auf der Rückfahrt werden saubere 28 Grad angezeigt. Geht aber noch.

(Foto: Norbert)

Der Lauf unspektakulär und schön wie immer, es ist und bleibt eine meiner liebsten Strecken. Die Rahmenbedingungen sind nicht schuld, dass ich die angepeilten sub-1:45 nicht schaffe. Ich bin von Anfang an nicht schnell genug, laufe aber relativ sauber durch, nur die letzten 5 km sind echt spaßfrei. Unterm Strich reißen sie es aber auch nicht mehr rein oder raus.

Unterwegs passiert wenig. Ich fühle mich ab km 3 von einer Hellblauen verfolgt, die sich immer wieder in meinen Windschatten hängt, die auf Aufforderung aber nicht auch mal ein Stück vorne laufen möchte. Das verdrießt mich, aber abhängen lässt sie sich auch nicht so leicht. Erst am Schluss, als mich Maria von der MuLi zum Abruf der letzten Reserven motiviert, wird der Abstand größer. Maria zieht dann weg und macht Platz 3 in unserer AK, den sie auch wirklich verdient hat. Den letzten Kilometer teile ich mir mit Otto („nächstes Jahr M70“), der sogar noch auf mich wartet. Er läuft richtig toll, und auf den letzten 300 Metern hat er noch Reserven für einen sauberen Zielsprint.

Mit 1:49,36 komme ich herein, das gibt Platz 4/15 in der AK und 158/288 im gemischten Gesamt. Von der Moderation des VanMan Jochen Heringhaus bekomme ich mal wieder nix mit, bin zu kaputt. Norbert wartet schon im Ziel, aber natürlich mehr auf Birgit als auf mich 🙂 Sie kommt auch bald.

Die Siegerehrung mit Tombola ist auch nett wie immer. Norbert hat irgendwo gehört, dass man ein Rülzheimer Shirt bekommt, wenn man hier 4x gestartet ist. Ich frage den Moderator, der sagt das stimmt nicht, schenkt mir aber dafür eins. Na 🙂 Die Rülzemer haben Routine, die ganze Veranstaltung klappt wie am Schnürchen, alles prima. Auch die offene Halle ist schön hergerichtet. Die Startgebühr von 8 EUR ist und bleibt sensationell, dafür gibt es Bruttozeit und Barcode-Scannung, stimmt aber mit meiner Handstoppung exakt überein. Wer möchte, kann hier unbehelligt aus der ersten Reihe starten. Neu in diesem Jahr ist der Fotodienst an der Strecke, den gab es im September zumindest seither nicht.

Moralisches Fazit: Nach dem Programm der letzten Wochen muss es mich nicht wundern, dass ich nicht viel zusammenbringe. Trotzdem bin ich ein klein wenig angefressen und mein Fuß wird auch nicht wirklich besser. Biel ist in weniger als 2 Wochen, und mir ists mulmig.

PS: Birgits Bericht gibt etwas mehr Informationen zum Lauf her 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Südpfalzlauf Rülzheim – 28.5.2012

  1. Jörg schreibt:

    Klingt doch nett und bei den Läufen, wo man zu xten mal mitläuft, fällt mich auch nicht mehr viel ein.

    Grüße

    Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s