update: … Neues vom … Jungfrau Marathon 2012

jetzt schlägt’s 13, schaut Euch das mal an. Nicht  nur dass es 2 Läufe gibt, sondern auch noch eine fixe Klasseneinteilung pro Tag. Am Sonntag ist dann HERRENTAG, außer Frau meldet sich für die Couple-Wertung. pf. Nee also… echt zuviel Schweiz für meinen Geschmack…

Samstag, 08.09.2012

  • Damen 20 (F20)
  • Damen 40 (F40)
  • Damen 45 (F45)
  • Damen 50 (F50) + Herren 50 (M50)
  • Damen 55 (F55) + Herren 55 (M55)
  • Damen 60 (F60) + Herren 60 (M60)
  • Damen 60 (F60) + Herren 60 (M60)
  • Damen 65 (F65) + Herren 65 (M65)
  • Damen 70 (F70) + Herren 70 (M70)
  • Double

Sonntag, 09.09.2012

  • Herren 20 (M20)
  • Herren 40 (M40)
  • Herren 45 (M45)
  • Double

nee oder ? Eigentlich hatte ich ganz fest vor, 2012 zum Jungfrau Marathon zu gehen. Doch was verkündet mir der Newsletter gestern fröhlich? Nächstes Jahr gibt es den Jungfrau Marathon gleich als Twin Pack, nämlich einen Lauf mit 4.000 Teilnehmern am Samstag, und nochmal dasselbe am Sonntag. Man möge sich schnell anmelden.

Den Teufel werd ich tun. Um mich – wie das sicher die Üblichen Verdächtigen tun werden – für beide Tage zu registrieren fehlt mir die Leidensfähigkeit. Am ersten Tag mag es ja noch gehen, sieht man mal von den MASSEN von Touristen ab. Am zweiten ist der Bergpfad dann schon ausgetrampelt und mit Müll übersät, und man stelle sich das erst mal bei Regen vor…

nein irgendwie… das Doppel schmälert für mich die Veranstaltung, ich mag da nicht hin… Dann eben 2013.

Die Berglauf-Weltmeisterschaften interessieren mich auch nur bedingt. Nee ich weiß nicht. Da haben sich die Schweizer wieder mal für sehr schlau gehalten, mit dem Duplikat gleich die zweifache Masse bei einmaliger Organisation abzugreifen. Bin gespannt, ob DAS aufgeht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neues von ... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu update: … Neues vom … Jungfrau Marathon 2012

  1. Holle schreibt:

    Ich glaube, das gabs zu irgendeinem anderen Jungfrau-Jubiläum schon mal und es hat funktioniert :o) Keine Sorge, die machen das schon. Nichtsdestotrotz würde ich mich nie so früh anmelden sondern warten, bis die Preise der angebotenen Startplätze der Verletzten fallen wie der Dax ;o)

  2. Schauläufer schreibt:

    Also da wird es aber ganz schön wuseln in Interlaken. Letzlich werden durch die An- bzw. Abreise an den beiden Tagen die Betten dort wohl noch knapper respektive teurer werden. Und ob so ein besonderes Event auf Megagröße aufgeblasen noch den gleichen Anreiz und Charme für den einzelnen versprühen kann? Ich kann dich da gut verstehen, insbesonder da du es in Zermatt geschafft hast zu zu Glücklichen zu gehören die den Ultra bis zum Gornergrat laufen durften (wie es ursprünglich üblich war.)
    Also auf Startplatzangebote warten wär auch nicht so mein Ding. Und da die personalisiert sind muss man die Umschreibungsgebühr dazurechnen. Das sind derzeit auch 20 Fränkli. Schade das es für dieses Jahr keine Möglichkeit mehr gibt mich auf meinem Ritt auf die Kleine Scheidegg zu begleiten. Das sag ich natürlich nicht ganz uneigennützig. Weil dann hätte ich nicht nur a bissle Unterhaltung sondern auch eine Regisserin für einen Blockbuster dabei. Mögliche Titel: „Verschollen in der Wengener Wand“ oder „Kampf um die Ehre der Jungfrau“ oder so ähnlich.

    Grüssle von Klaus
    der die Jungfrau auch am liebsten ganz für sich alleine hätte

    • Kati schreibt:

      ach Klaus, ich hab an JEDEM Gewinnspiel mitgemacht und einfach kein Ticket mehr bekommen. Falls Du jemanden kennst, der nicht kann, ich bin S-O-F-O-R-T dabei 🙂

  3. Jörg schreibt:

    Ich wollte da ja auch immer mal laufen. Aber sich schon ein Jahr vorher entscheiden? Irgendwie wirkt das Doppel dann auch wirklich seltsam wir Kohle machen. Aber wenn die NAchfrage so stark ist?

  4. Roger Höner schreibt:

    Hallo,

    ein Double gab´s 2003 tatsächlich schon einmal. Der Lauf am Samstag war ebenso wie der am Sonntag top organisiert und es sollte seinerzeit einfach mehr Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit verschaffen, am 10. Jungfrau-Jubiläumsmarathon teilzunehmen, Interlaken hat´s locker weggesteckt. Ich denke das ist auch diesmal die Hauptintention des Veranstalters, denn in finanzieller Hinsicht ist das so attraktiv nun auch wieder nicht, da ein Großteil der Kosten natürlich auch doppelt anfallen. Die Sponsoren werden ebenfalls für 2 Tage nicht den doppelten Betrag auf den Tisch legen.

    Gruß

    Roger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s