Wendlinger Zeitung Lauf – 12.8.2011

Wendlinger Zeitung Lauf

dieser Lauf ist nix für Verwöhnte. Startnummernausgabe, Umkleide, Duschen und Siegerehrung sind auswärts beim Freibad, etwa 2 km vom Start entfernt. Laut Website fährt ein Shuttlebus hin und zurück. Auf Anfrage, wo der denn startet bekomme ich zur Auskunft, der fährt nur nach dem Lauf. Ich könne aber mit dem Auto in die Stadt fahren, bei der Polizei direkt am Marktplatz gäb es einen riesigen Parkplatz. Der stellt sich dann als Parkbucht für exakt 5 Fahrzeuge heraus. Parken ist aber trotzdem ok.

Nur: WO ist der Lauf? Start ist um 19 Uhr, aber um 18 Uhr ist noch kein Hinweisschild weit und breit, kein Flatterband, keine Absperrung, rein gar nix zu sehen. Ich drehe zwei Runden um den Marktplatz, denn dort soll ja angeblich der Start ja sein, und frage dann in einem Laden nach. Komme mir bekloppt vor. Der Start ist einen halben Kilometer weiter hinten. Tatsächlich, dort nesteln auch grad welche am Startbanner herum. Ich frage höflich, ob und wo es denn vielleicht ein Dixie gäbe. Dixie? ich werd angeguckt wie vom Mond. Fehlanzeige. Es gibt SCHILDER Richtung Toilette, sagt mir ein Helfer. Weder finde ich die Schilder, noch die Toiletten. Anderen geht es gleich, und so müssen gut einsehbare Parkbuchten herhalten. Wir befinden uns  MITTEN in der Stadt. Aber Hemmungen kann man sich hier halt leider nicht leisten. So lernt man auch neue Leute kennen.

Vor dem Start treffe ich noch Ramona vom Fontanis Team und ihren Mann, die mich dann unerbittlich anfeuern 🙂 Danke dafür 🙂 Dann steht noch Grit da, die seh ich aber nach dem Start nur noch etwa 2 Sekunden, schwupps und weg. Dafür überholt mich Martin S, der Überall-Läufer. Sonst keine Bekannten, ist nicht unser Terrain. Aber wieder viele viele schnelle Frauen, boah.

Quelle: Nürtinger Zeitung

Der Kurs ist flach und geht in 4 x 2,5 km durch die – Innenstadt? – also irgendwo durch den Ort halt. Es hat 25 Grad und ist leicht schwül, geht aber grad noch so. Der Hit ist, es gibt kein Wasser. Ich mache natürlich wieder alles falsch und schieße mich auf den ersten 2 Kilometern total ab. Nicht mit Absicht diesmal. Die restlichen 8 geht es dann quasi ums Überleben. Die Woche war nicht grad regenerativ oder so. Kein Problem ohne Wasser, ne?

In Runde 3, exakt bei km 7, haben die das dann endlich geschafft und eine pseudo-Wasserstation errichtet. Ich versteh das, ist schon eine ziemlich komplexe Aufgabe eine Bierbank aufzustellen und ein paar Becher einzuschenken – das braucht seine Zeit. Das heißt, die Spitze bekommt genau 500 Meter vor dem Ziel noch schnell was zu trinken. Wasser mit Kohlensäure find ich zwar gut, die meisten anderen aber nicht. Ich bin angefressen und schon halb tot. Was hätten die gemacht, wenn es richtig warm gewesen wäre? ist ja immerhin August? Wofür waren nochmal gleich die 12 EUR Startgebühr (10+2)?

Naja. Ich schaffe es mit 49:11 (brutto) auf 10,23 km ins Ziel, das ist realistisch im Rahmen des Möglichen und ein deutliches Signal in die richtige Richtung. Gibt Platz 4/10 in der AK und 190/273 im gemischten Gesamt. Da geht aber noch was 🙂 hihi

Zielverpflegung ist ok, es gibt Iso und Mineralwasser, einen seh ich auch mit einer Banane, und nach einem Schwätzchen mit Ramona und Gatten mach ich, dass ich da wegkomm.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wendlinger Zeitung Lauf – 12.8.2011

  1. Grit schreibt:

    Hi Kati,
    schön geschrieben! Die Getränke habe ich auch schwer vermisst. Hatte aber noch etwas zum Rausschwitzen, da ich die Parkbuchten nicht genutzt habe :-). Grüße bis zum nächsten Mal, Grit

  2. Birgit F schreibt:

    Hallo Kathi,
    Oh Gott, das wär nix für mich gewesen. Gut, dass ich immer noch Achilles hab.
    Schon das mit den Toiletten ist ein Killerkriterium. Warum kann das Wetter nicht einfach mal optimal sein? Und dann kein Wasser. Das mit Kohlensäure hätte ich gar nicht trinken können.
    Aber was Dich nicht umbringt macht, macht Dich stärker!!

    Grüße von Birgit

  3. schaulaeufer schreibt:

    Hi Kati,

    manno das wae ja echt ein schwaebischer Lauf. Das mit dem Sprudel echt knickrig. Ich kaempfe hier mit der griechisch Tastatur und der Uhr. Bloed wie e ben hann ich me beim Runnersworld mit Umlaut angemeldet und kann jetzt lese aber net schreibe. Und dazu ist die Verbindung hier noch Stand der 90iger (gaehn). Tu mir eine Gefallen und schreib drueben, dass ich hier fleissig Bergtraining mache (bei 30 Grad) und mich dann ab 29.08. wieder melde.Horst soll mich als 1 Person beim Grille eintragen und wenn Holle mit mir die Jungfrau vernaschen wuerde, dass waere klasse.

    Klaus

  4. Peter Schweizer Organisator des Wendlinger Lauf schreibt:

    ICH HABE DEN LAUF ORGANISIERT (Peter Schweizer ) nur Schade dass man nur kritisiert wird , denn
    für 10 € habe ich eine Zeitnahme, Verbandsabgabe , Rotes Kreuz , Gebühren für die Sperrung der Innenstadt
    Einrichtung der Online Urkunden, Preise für Sieger(Platz 1-3 ) und noch viele kleinere Gebühren bezahlt.
    Und was bekomme ich zum beispiel in Ulm für 40,00 € oder in Stuttgart wo die letzten Jahre die Läufer 30 Min. in der plallen Sonne auf den Start warten ?
    Da ist es doch besser wenn ich den Wendlinger Stadtlauf sterben lasse. Danke für die Kritik denn man wird nicht Reich bei so einem Lauf, nein man hat nur Stress weil man einer Stadt was Gutes tun möchte und das Sommerloch der Läufer überbrücken möchte.

    Peter Schweizer

    • Kati schreibt:

      lieber Peter Schweizer, ich hätte lieber 12 oder 15 EUR bezahlt und dafür die Möglichkeit bekommen, eine Toilette aufzusuchen, anstatt mitten in der Stadt hinter ein Auto gehen zu müssen. Dies und dass die Wasserstation erst in der letzten Runde bereit war sind berechtigte Kritikpunkte. Versteh sie doch einfach als Verbesserungsvorschläge, dann ist im nächsten Jahr alles ok. Grüße, Kati (ich schicke Dir das noch einmal per mail)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s