Waldmeisterlauf Warmbronn – 7.5.2011

www.waldmeisterlauf.de

10 km, kleiner verhasster Formtest *bäh*. Motivationsmodus EIN „was uns nicht umbringt, macht uns hoffentlich schneller“. Habe ich schonmal erwähnt, wie sehr ich 10er HASSE ? Und jetzt taugt der Lauf noch nicht mal zum Vergleich, denn sie haben die Strecke verlängert – damit er auch wirklich 10 km lang ist.

der Lauf findet im Ortsteil "Kuhkaff" statt *hihi*

ich geh da auch hin, weil wir von der Firma eines Vereinsmitglieds mit schicken knatschgelben Funktionsshirts gesponsert werden und unseren Ruf als drittgrößte Mannschaft verteidigen müssen. Am Vormittag bei der GARTENARBEIT (arbeit !!!) trete ich mir noch einen Ast in den Fuß. Spitzig, gemein, 5 mm dick, ungebremst durch den Croc und hinein mitten in die Fußsohle, knapp hinter dem Ballen. Tut natürlich beim Laufen auch überhaupt nicht weh, und ist nach dem 10er jetzt zu einer dicken Beule angeschwollen. Wie das wohl morgen wird?

Prinzessin greift an

Die Prinzessin (die kleine in Rot) läuft die 5 Kilometer mit Karin – weil, Zitat: „es ist doch voll uncool, da mit seiner Mutter im Schlepp rumzurennen!“ (das haste nu davon) – und die beiden kommen mit 28:20 ins Ziel. Auf der Zielgeraden wird noch schnell eine ältere Schulfreundin (die große in Rot) weggeputzt, die gemeinhin den Ruf des Lauftalents hat. Carpe Diem, Fräulein Prinzessin lässt nix anbrennen, das zeichnet sie aus. Auch die 3 anderen Freundinnen hat sie diesmal hinter sich gelassen, zum Glück nicht allzu weit. Der stattliche Herr in Grün musste auch noch dran glauben. Ich bin natürlich stolz wie Bolle – voll uncool halt.

Gitti hat da was falsch verstanden

Selber geb ich keine so gute Figur ab. Es hat gefühlte 30 Grad, und die Strecke… Naja. Rauf-rauf-runter-rauf-runter-rauf-rauf-runter, das blöde Teil hat 157 Höhenmeter. Es läuft gar nicht, ich kann keine Fahrt aufnehmen. Ist ja jetzt auch nicht wirklich was Neues bei mir. Speed? äh… (ganz ehrlich? ich hab immer noch schwere Beine vom Bahntraining am Montag, oder?)

Bei km 2 steht überraschend der Günter und feuert mich an, das freut mich total. Da wollte ich mich sonst nämlich eigentlich grad hängen lassen. Dasselbe nochmal bei km 4, und dann lauf ich lieber durch, weil ja zu vermuten ist, dass er nochmal wo auftauchen wird. Stimmt auch, viermal ist der Günter an der Strecke – dazu muss man sich im Wald auskennen, wenn man das auf 10 km schaffen will. Danke dafür, weiß nicht, ob ich sonst überlebt hätt.

Ich komme mit 53:irgendwas ins Ziel, was ja nun wirklich nicht der Burner ist. Aber alle anderen haben auch ein paar Minuten draufgepackt. Zwei Jungs die eigentlich schneller sind als ich kommen nach mir rein, das versöhnt mich etwas. Naja. Mal wieder kein besonders gutes Ergebnis, aber der Nachmittag war sehr schön insgesamt.

Nachklapp: Das gab tatsächlich noch Platz 4/28 in der Altersklasse, das verwundert mich jetzt doch etwas. Ich schwörs, nächstes Jahr lauf ich den HM, den schien irgendwie keiner laufen zu wollen heute, da hätt man ja echt noch was reißen können *grmpf* (hätte-wäre-wenn)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s