Weinsberger Weibertreulauf – 27.2.2011

www.la.tsv-weinsberg.de

voller Vorfreude auf die Besichtigung der Burg Weibertreu (deren Geschichte sich HIER nachzulesen lohnt) – zumindest im Durch-oder-dran-Vorbei – wurden wir ( wir = der Hannes und ich) herb enttäuscht. Nix der Lauf führt da hinauf, sondern erstmal kilometerweit durch irgendeinen entlaubten Wald, der jeder sein könnte. Dass es dabei häufig fies bergauf geht, war dem Streckenplan unschwer zu entnehmen

und das Wörtchen „anspruchsvoll“ verwende ich ja bei unserem eigenen Lauf auch immer sehr gern 😉  „AnspruchsvollST“ klingt aber doch nach Schmerzen. So wars denn auch. Schon irgendwo bei km 8 ist für mich Gehen angesagt, was die Mitläufer argwöhnisch-bis-mitleidig-bis-neidisch beäugen. Das Wetter hält. So um die 7 Grad, teilweise Gegenwind, aber kein Regen, und ich bin genau richtig angezogen. Damit kann man im Moment ja zufrieden sein (Leute, was freu ich mich auf den FRÜHLING !!!!).

Richtig klasse dann die zweite Hälfte, auf der man sich wie im Adlerflug durch Weinberge mäandert und über und unter sich die Läuferschlange erblickt. Schade nur, dass dieselbe Distanz abwärts immer so viel schneller vorbei ist… Und schon kommen wieder zwei Geh-Stücke. Zwei nette Läufer meinen, sie müssten mich aufmuntern und ich sei am Aufgeben, die putz ich im nächsten Flachstück aber wieder weg *hihi*. Die Burg hingegen erblickt das müde Auge nur ganz kurz mal bei km 20 rum.


(diese beiden Bilder sind geklaut von einem, der seinen Link angeboten hat)

Wie ging es mir? – Hm ja wie erwartet. Heißt, das Tempo hätte ich noch 10 km halten können, aber ich hätte nicht oder nur minimalst schneller laufen können. Das Gefühl für Wettkampfgeschwindigkeit ist zwar nicht futsch, aber auch nicht wirklich gut. Ist aber klar nach dem Winter, da fehlt Praxis. Die Substanz dagegen ist klasse, und die Kampfsau hatte heut leichtes Spiel mit dem Schweinehund. Ich hatte Spaß 😉

passt scho.. Das gibt Platz 6/11 AK, 18/43 Frauen, 202/320 gesamt.

Unterwegs viel nettes Geplänkel mit Diesem und Jener, was auch durch die vergleichsweise Ödnis des Laufs bedingt wird. Ist an der Strecke mehr los, dann schwätzt keiner mehr. Übrigens, vor dem Start haben Hannes und ich uns noch überlegt, ob wir heut wirklich rennen wollen was geht, oder ob es ein Genusslauf werden soll. Hannes ist cooler, er war für Genusslauf. Angesichts des Höhenprofils war ich schon fast überredet, und hätt beinah meine Vorsätze von der schnellen Einheit über Bord geworfen. Nur als wir dann die Startaufstellung gesehen haben, da war uns klar, wenn wir hier auf Genuss laufen, dann werden wir ratzfatz nach hinten durchgereicht. Aber sowas von. Wenig Starter, und alles dem Aussehen nach echt die Hartgesottenen, Frauenanteil sehr gering => 43/320.

Muss man diesen Lauf haben? Die Strecke als Trainingslauf ist perfekt und abwechslungsreich. Der Lauf ist gut organisiert, es klappt alles, keine Hektik, alles easy. Drei funktionierende Wasserstationen (Wasser und Tee oder nur Tee) unterwegs, davon die dritte strategisch etwas weiter hinten günstiger platziert wäre. OK, bei der Zielverpflegung könnte man das vielleicht auch noch so organisieren, dass man nicht anstehen muss, vor allem bei 7 Grad.. Langes Anstehen auch beim Kuchen in der Halle. Saubere neue Umkleiden mit ausreichend Platz und warmem Wasser. Exakt 3 Zuschauer an der Strecke, aber ausreichend Helfer. Alles nett, aber außer dem Abflug im Weinberg keine Höhepunkte. Die Siegerehrung ließ wohl auch ungehörig lange auf sich warten, da wir aber wie immer nix gewonnen hatten, haben wir das nicht mehr mitgekriegtl 😉

Ein 2-Minuten-Filmchen – in leider schlechter Auflösung, sonst hätt’s mit dem Hochladen nicht geklappt – ist im nächsten Artikel hinterlegt, das Passwort ist mein Wohnort. Wer den nicht weiß, bitte einfach kurz anfragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s